IIRDS bei Siemens

Siemens Digital Industries bietet innovative Technologie und Produkte für die industrielle Automatisierung und Digitalisierung. Sie dienen der Flexibilisierung und Optimierung der Produktionsprozesse in der diskreten Industrie und Prozessindustrie.

Von SIPS+ zu iiRDS

Siemens DI erstellt und pflegt ihre Technische Dokumentation im hauseigenen Redaktionssystem SIPS+. Die Inhalte werden darin modular verwaltet und sind mit diversen Metadaten versehen. Beste Voraussetzungen für einen ersten Schritt in Richtung iiRDS.

„Können Sie einen Konverter für iiRDS entwickeln?“ lautete deshalb die Frage seitens Siemens nachdem wir bereits einen anderen Konverter für aus SIPS+ exportierte Dokumente entwickelt hatten. Ziel war noch keine produktive Anwendung, sondern das Erkunden der Machbarkeit und das Sammeln von Erfahrung mit der Umsetzung von iiRDS.

SIPS+ exportiert Dokumente als Datenpakete mit allen Modulen und einer speziellen Datei, die die Dokumentstruktur wiedergibt und die einzelnen Module referenziert. Diese Strukturdatei enthält auch die Metadaten für das Dokument und die Module.

Unser Konverter wandelt ein SIPS+ Datenpaket in ein iiRDS-Paket. Die Hauptaufgabe besteht dabei in der Erstellung der iiRDS-Metadatendatei. Daneben werden die Module in das HTML5-Format gemäß den iiRDS-Vorgaben für iiRDS/A-Pakete konvertiert. Damit ist der erste Schritt in Sachen iiRDS getan. Aufgrund der positiven Erfahrungen werden weitere mit ziemlicher Sicherheit folgen.

Konfigurationsdatei für Metadaten

Natürlich heißen die Metadaten in SIPS+ anders als in iiRDS und haben andere Werte. Um die Konvertierung flexibel zu halten, enthält eine Konfigurationsdatei die Abbildung der Metadaten und Werte aus SIPS+ in diejenigen von iiRDS. So lässt sich die Konvertierung einfach anpassen und variieren ohne sofort in die Programmierung eingreifen zu müssen.

Metadatengewinnung durch linguistische Analyse

Nicht alle in iiRDS vorgesehenen Metadaten werden bereits in SIPS+ gepflegt. Deshalb steuert unser Partner IAI (IAI Linguistic Content AG) mit Hilfe seiner linguistischen Analysemethoden weitere Metadaten bei. Dazu analysiert das IAI bestimmte Inhalte aus den SIPS+ Dokumenten. Die so gewonnenen Metadaten fließen über unseren Konverter in das iiRDS-Paket ein.

Fragen zu diesem Projekt?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!