Projekt IFU

Das Unternehmen B•R•A•H•M•S erforscht, entwickelt und produziert neuartige diagnostische Testverfahren. Sie dienen mit den dazugehörigen In-Vitro-Diagnostika dazu, lebensbedrohliche Krankheiten genauer zu erkennen – und deren Behandlung zu verbessern.

Beipackzettel für In-Vitro-Diagnostika

B•R•A•H•M•S war in der Vergangenheit nicht mehr zufrieden, wie die „instructions for use“ (IFU) für seine Produkte erstellt wurden. Daher beschloss das Unternehmen  mit Hilfe von DOSCO auf XML umzusteigen. Ein wesentlicher Aspekt dabei: Es gibt einen relativ hohen Anteil an identischen oder fast identischen Informationen, die bei unterschiedlichen Produkten eine Rolle spielen. 

2006 führte das Unternehmen XML mit großem Gewinn ein: Die Wiederverwendung bestimmter Inhalte erleichtert die Pflege der Dokumentation; durch die Standardisierung werden einheitliche Bezeichnungen für Inhaltsstoffe und Maßeinheiten möglich. Manuelle Arbeiten an Layout und Formatierungen gibt es nicht mehr. Die IFU-Anwendung unterstützt im Moment 16 Sprachen, und inzwischen lassen sich auch Sicherheitsdatenblätter (MSDS) erstellen.

Fragen zu diesem Projekt?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!