Werksnormen bei VW

Der Volkswagen-Konzern erstellt und pflegt mehrere tausend Werksnormen. Sie beschreiben Vorgaben und Regeln, die bestehende nationale oder internationale Normen nicht abdecken. Auf diese Weise sind die Werksnormen eine wesentliche Grundlage für die Arbeit der internen und externen Entwickler und Konstrukteure.

Effizienz durch XML

Vor der Umstellung gestalteten die VW-Mitarbeiter die Werksnormen mit MS Word, was mit vielen Nachteilen verbunden war: Darstellung und Layout entsprachen nicht den Vorgaben. Wurde eine aktualisierte Norm übersetzt, war es oft nötig, Formatierungen aufwändig zu korrigieren und anzupassen. Bestimmte Tätigkeiten waren zeitaufwändig und fehleranfällig, z. B.: der Statuswechsel vom Entwurf zur Norm, das Erstellen der „Mitgeltenden Unterlagen“ oder die Eingabe gedrehter Tabellen, Abbildungen und Abschnitte.

Viel effizienter funktioniert heute die Pflege und Weiterverarbeitung mit XML:

  • keine manuellen Layoutarbeiten
  • garantierte Einhaltung der CI-Vorgaben
  • zuverlässige Links zu internen Zielen, externen Informationsquellen und anderen Normen
  • Erstellung verschiedenen Ausgaben per Knopfdruck
  • einfachere Übersetzung

Seit dem Start des produktiven Einsatzes 2006 erweitert DOSCO die Anwendung regelmäßig um neue Anforderungen seitens VW zu erfüllen sowie zur weiteren Optimierung. Beispiele: Workflow zur Freigabe und Ablage, Unterstützung von 3D-PDF und Anlagen, Prüfroutinen zur Qualitätssicherung.

Fragen zu diesem Projekt?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!